Demonstrationen in euren Städten?




Demonstrationen in euren Städten?

Beitragvon Tatjana » Sa 26. Jan 2013, 13:14

Hallo ihr da draußen.
Immer wieder hört man von kleineren Demos in den Städten. Ein mal geht es darum, dass eine Kita nicht geschlossen wird, ein ander mal darum, dass der Träger nicht gewechselt werden soll, oder das die dort arbeitenden Fachkräfte mehr Lohn und bessere Arbeitsbedingungen erhalten.

Wo sind bei euch Demos angekündigt!!! Erhaltet ihr Rückhalt von einer Gewerkschaft? Was für Demos werden bei euch organisiert?
Tatjana
Rat suchend
Rat suchend
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 24. Jan 2013, 18:32

von Anzeige » Sa 26. Jan 2013, 13:14

Anzeige
 

Re: Demonstrationen in euren Städten?

Beitragvon naprun » Sa 26. Jan 2013, 14:04

Bei uns gab es im letzten Jahr erst eine Elterndemo gegen die Aufkündigung des Trägervertrages durch die Stadt.

Hier ein Bericht dazu:
http://www.lvz-online.de/region/geithai ... 37100.html
„Vieles hätte ich verstanden, wenn man es mir nicht erklärt hätte.“

„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."
naprun
Putze
Putze
 
Beiträge: 96
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 15:15
Wohnort: im wunderschönen Sachsen

Re: Demonstrationen in euren Städten?

Beitragvon DrHeinzmann » Di 17. Sep 2013, 23:05

Ich hoffe, dasss iwr entlich auf die Lage in Syrien acht nehmen!! In Hamburg und in Nürnberg werden derzeit leider keine Demonstrationen geplant! :x
DrHeinzmann
Rat suchend
Rat suchend
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 17. Sep 2013, 22:54

Re: Demonstrationen in euren Städten?

Beitragvon DrHeinzmann » Di 17. Sep 2013, 23:06

Wenn was neues geschiet, bitt per pm melden! Danke
DrHeinzmann
Rat suchend
Rat suchend
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 17. Sep 2013, 22:54

Re: Demonstrationen in euren Städten?

Beitragvon naprun » Mi 18. Sep 2013, 21:07

Dann will ich auch hier gleich mal noch auf den 28.9.2013 hinweisen!!!

Alle Infos auf Facebook unter:
https://www.facebook.com/events/4874348 ... 4/?fref=ts

Aufgerufen sind ALLE ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, KindheitspädagogInnen etc. UND ELTERN denen eine qualitativ hochwertige Betreuung und Bildung ihrer Kinder viel Wert ist!

Unser Motto: Kinder bilden statt aufbewahren!

Am 28. September sollen alle ErzieherInnen UND Eltern bundesweit ein Zeichen setzen und auf die Straße gehen. Geplant ist ein Flashmob, bei welchem alle in Gruppen ihrer Städte an einem zentralen gut besuchten Platz ein bis zwei Plakate mit sich tragen und zu Beginn für ca. 2 Minuten mit den Schildern in der Hand still da stehen. Anschließend werden alle nacheinander ihre Mitteilung über die Missstände in den Einrichtungen lauthals kundtun (gern auch via Megaphone oder dergleichen) um so die Aufmerksamkeit der Bürger auf die vorherrschenden Missstände wie zu große Gruppen bzw. zu schlechte Personalschlüssel, zu geringe Entlohnung, zu wenig Vor- und Nachbereitungszeit etc zu richten. Dieses Kundtun kann beliebig oft wiederholt werden.
Natürlich sollte auch die Presse über die jeweiligen Aktionsorte informiert werden!

In dieser Form stelle ich mir den Flashmob vor, nur mit viel mehr Leuten!
https://www.facebook.com/photo.php?v=26 ... =2&theater

Allgemein in allen Städten findet die Aktion 16:30Uhr statt!
„Vieles hätte ich verstanden, wenn man es mir nicht erklärt hätte.“

„Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."
naprun
Putze
Putze
 
Beiträge: 96
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 15:15
Wohnort: im wunderschönen Sachsen

Re: Demonstrationen in euren Städten?

Beitragvon cruzeta » So 22. Dez 2013, 19:49

Ich wurde gern mal ein Beitrag von jemanden der aus Ukraine ist lesen...
cruzeta
Rat suchend
Rat suchend
 
Beiträge: 3
Registriert: So 22. Dez 2013, 02:38


Zurück zu Regionale Themen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron